Katrin Paula


    
E-Mail: katrin.paula@uni-mannheim.de

Katrin Paula war vom 01.02.2012 bis 31.01.2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin der Professur für Methoden der Empirischen Sozialforschung, an der sie quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung unterrichtete. Sie ist Doktorandin an der Graduate School of Economics and Social Sciences (GESS) der Universität Mannheim und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin im - vom europäischen Forschungsrat (ERC)  geförderten - Projekt “Repression and Escalation of Violence” an der Professur für Politische Wissenschaft IV.

Katrin studierte Soziologie an der Ludwig-Maximilians Universität in München und schloss ihr Studium 2012 mit einer experimentellen Studie zu Konformitätsverhalten ab. Ihr Kenntnisse der  quantitativen Methoden vertiefte sie unter anderem beim "ICPSR Summer Program in Quantitative Methods of Social Research" in 2013 (University of Michigan, Ann Arbor). Ihre Forschungsinteressen umfassen die Dynamik und Diffusion von Protesten unter staatlicher Repression, Rational Choice Soziologie und Verhaltensökonomik sowie quantitative Methoden, insbesondere kausale Inferenz und experimentelle Designs.


Research Project “Dynamics of Protest and Repression”